• Joint Ventures

Joint Ventures

 

Tel  + 34 93 215 68 65
Fax + 34 93 487 30 39

Paseo de Gracia, 76, 1º - 2ª
08008 Barcelona, Spain

info@vila.es

Da jedes Unternehmen oder Geschäft seine Stärken und seine Schwächen hat und eventuell nicht in der Lage ist, von sich selbst strebsamere Projekte zu verfolgen und durchzuführen, kann die Einigung der Kräfte mit einer anderen Firma die beste Lösung sein. Es ist allerdings zu beachten, dass die ursprünglichen Absichten und Erklärungen guten Willens der Parteien schwer in konkrete schriftliche Vereinbarungen, welche sowohl das Hauptziel der “Joint Venture“ so wie die Interessen und Erwartungen beider Seiten erfüllen, umzusetzen sind.

Die Erstellung von Joint Venture-Protokollen vor Gründung der Joint Venture Gesellschaft sind zur Festlegung der Führungsstruktur, der Machtverhältnisse und der Entscheidungsträger sowie zur Vermeidung von “Deadlock-Situationen“ wesentlich.

Ferner ist es von äußerster Wichtigkeit, eine Vorgehensweise zur Lösung von potenziellen Konflikten zwischen den Partnern festzulegen, sowie eine entsprechende Rückzugstrategie bereitzustellen, für den Fall, dass die Meinungsverschiedenheiten nicht geklärt werden können und die Joint Venture aufgelöst werden muss.

 

FRANCHISEVERTRÄGE IN SPANIEN. PFLICHTVERLETZERUNG.

Artikel 62 des spanischen Gesetzes über die Regulierung des Einzelhandels legt in Absatz 1 fest, dass "die Geschäftstätigkeit im Rahmen…
LESEN SIE WEITER

DIE MARKEN UNTERSCHEIDUNGEN (MONDELEZ VS. NESTLÉ)

Am 25. Juli 2018 hob die dritte Kammer des Gerichtshofs der Europäischen Union die Registriegung der dreidimensionalen Marke Kit Kat…
LESEN SIE WEITER

VERMIETERRÜCKTRITT NACH AU-TOMATISCHER VERLÄNGERUNG DES MIETVERTRAGES IN SPANIEN

I. Einführung In seiner jüngsten Entscheidung vom 26. September 2018 hat der spanischen Oberste Gerichtshof entschieden, ob die automatische Verlängerung des…
LESEN SIE WEITER

Beschränkungen für die Übertragung von Anteilen in einer GmbH in Spanien.

Der Beschluss der Generaldirektion der Register und Notariate (GDRN) vom 31. Juli 2018 entschied über die Rechtmäßigkeit einer Drag-&-Tag-Alone Klausel…
LESEN SIE WEITER